Die Präsenz der Fotos von Stephanie Bing ist bestechend: wenn Sie fotografiert, dann malt sie mit der Linse ein Bild. Sehr genau und mit einem detaillierten Auge für jedes Lebewesen, für jeden Gegenstand, für jedes Raumgefüge bringt sie die Wirklichkeit der Welt durch ihre Phototografie auf eine neue Ebene. Der Betrachter begreift die Dinge in einem anderen Licht, in einem anderen Kontext oder in einer hohen Auflösung, so dass ihm das abgebildete Objekt als etwas Neues, Irritierendes erscheint. Sehr spannend präsentiert sie ihre Sicht aus aller Welt mit ihrer Kamera in Landschaft, Textur, nature closeups, natural patterns und seaside impressions, die manches Mal die Vision einer Van Gogh’schen Pinselführung hervorrufen.

Stephanie Bing studierte Fotographie in der Klasse des Kunstprofessors Vladimir Spacek an der Akademie der Bildenden Künste in Mainz.

×
×

Warenkorb